Link verschicken   Drucken
 

weitere konzeptionelle Besonderheiten

Begabtenförderung

https://www.gymnasium-wesermuende.de/wp_4XqV92_0y/wp-content/uploads/2019/01/Begtabten-300x231.jpg

Begabtenförderung

Das Begabungsspektrum in den Lerngruppen aller Schulformen weist ein breites Spektrum aus, sodass die Neigungen und Bedürfnisse einzelner Schülerinnen und Schüler deutlich über den Unterricht in ihren Klassen hinausgehen. Die Grundschule Midlum trägt dieser Entwicklung mit besonderen Fördermaßnahmen Rechnung.

2008 ist ein Kooperationsverbund zwischen der Kindertagesstätte „Das Baumhaus“ (Midlum), der Grundschule Midlum, der Bürgermeister-von-Soosten-Schule (GS Wehdel) und dem Gymnasium Wesermünde (Bremerhaven) gebildet worden. In diesem Verbund werden gemeinsame Förderangebote entwickelt bzw. aufeinander abgestimmt.

Die Verbundschulen sind Anlaufstellen für besonders begabte Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, sofern diese einen besonderen Förderbedarf geltend machen können, der an ihrer Stammschule nicht abgedeckt werden kann. In diesem Fall ist ein Übergang an eine der Verbundschulen möglich.

Die Landesschulbehörde stellt dem Verbund insgesamt 27 zusätzliche Lehrerstunden zur Verfügung, sodass besonders begabte Schüler schulformspezifische und schulformüber-greifende Angebote in verschiedenen Fachbereichen erhalten können. Der Grundschule Midlum stehen davon 7 Stunden zur Verfügung.

Folgende Projekte werden in diesem Schuljahr angeboten:

– Teilnahme der Grundschüler an Arbeitsgemeinschaften des Gymnasiums Wesermünde:

   zurzeit Natur pur, Mathematik-AG,  Schach

– Diverse Angebote im Rahmen des Förder-Forderbandes

– Diverse Angebote im Ganztagsbereich

– Vorbereitung von Wettbewerben

Weitere Fördermöglichkeiten:

Schülerinnen und Schüler, deren Leistungen überdurchschnittlich sind, haben die Möglichkeit einen Schuljahrgang zu überspringen. Darüber hinaus wird das sogenannte „Drehtürmodell“ praktiziert: Schüler nehmen in einem Fach an dem Unterricht in den nächsthöheren Jahrgang teil.

In jedem Schuljahr wird ein gemeinsames Projekt durchgeführt: Im Schuljahr 17/18 fand ein Markt der Möglichkeiten statt, in diesem Jahr soll gemeinsam mit der Hochschule Bremerhaven ein kleines naturwissenschaftliches Praktikum durchgeführt werden.

Ansprechpartnerin: Elke Heimbüchel

 



Seit 2014 nehmen wir an dem Schulobst-Projekt des Landes Niedersachsen teil. Pro Klasse erhalten wir eine Kiste mit Obst und Gemüse (Demeter), das die Kinder mit viel Genuss verspeisen.

 

www.schulobst.niedersachsen.de
 

 


Informationen zu unseren Schwerpunkten Musik und Sport erhalten Sie in unserem Schulprogramm.
 



Seit dem Schuljahr 2012/13 begrüßen wir ein neues Mitglied in unserem Kollegium:
 
Unseren Schulhund Mila
 

 

(als PDF)


 

Seit dem Schuljahr 2013/14 wird ebenfalls das Konzept des bilingualen Unterrichts an unserer Schule mit Erfolg umgesetzt. Näheres dazu erfahren Sie hier:
 

(als PDF)

 

 

 

WICHTIGE MITTEILUNGEN
 

Die Schule bleibt bis einschließlich 18.04.2020 geschlossen.

Auch in den Osterferien besteht die Möglichkeit einer Notbetreuung für Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen in der Schule. Der Antrag zur Notbetreuung ist in der Schule erhältlich. Bitte setzen Sie sich hierfür bis zum 28.03.2020 telefonisch oder per email mit der Schule in Verbindung. 

----------------------------

 

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn jemand aus Ihrer Familie am Coronavirus erkrankt! Sie können uns von Montag bis Freitag telefonisch von 8.00 bis 14.00 Uhr erreichen. Bleiben Sie gesund!

----------------------------

 

TIPP:

Wegen der Schulschließungen ändern viele Fernseh-/ und Radiosender gerade im Vormittagsbereich ihr Programm. Dabei wird vor allem der Fokus auf Bildungsfernsehen für Kinder gesetzt. Auch die Mediatheken enthalten viele lehrreiche Sendungen.